Werbung
Montag, 26. März 2018 11:21 Uhr

Unfallzeuge gesucht

Das Verkehrskommissariat in Höxter (Tel. 05271 - 9620) bittet mögliche Unfallzeugen, sich zu melden. Symbolfoto: Tanja Sauerland

Höxter (red). Das Verkehrskommissariat in Höxter (Tel. 05271 - 9620) bittet mögliche Unfallzeugen, sich zu melden. Am Sonntag, 25.03.2018, gegen 15.15 Uhr hat sich auf der Kreisstraße 46 in Höhe der Einmündung der Kreisstraße 45 ein Verkehrsunfall ereignet. Dabei sind eine 30-jährige Frau aus Höxter und eine 36-jährige Frau aus Holzminden leicht verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr die 30-jährige Frau mit ihrem Citreoen die K46 aus Richtung Bundesstraße 64 kommend in Richtung Lüchtringen. Vor der Einmündung der K45 bremste ein vor ihr fahrender Opel Astra stark ab, da dem 30-jährige Fahrer aus Holzminden offensichtlich die Vorfahrt von einem bisher unbekannten Fahrzeug genommen wurde. Der Fahrerin des Citroens gelang es nicht mehr, rechtzeitig anzuhalten und sie fuhr auf den Opel auf. Durch dieses Auffahren erlitten sie und die Beifahrerin im Opel leichte Verletzungen. Zur weiteren Aufklärung des Sachverhaltes wird in diesem Zusammenhang die Fahrerin oder der Fahrer eines Kleinwagens gebeten, sich beim Verkehrskommissariat als Zeuge zur Verfügung zu stellen. Der Kleinwagen stand zur Unfallzeit als Abbieger auf der K45 und hat mit hoher Wahrscheinlichkeit das Unfallgeschehen gesehen, so die Polizei.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.