Werbung
Samstag, 10. März 2018 11:03 Uhr

35-Jähriger leistet Widerstand gegen Polizeibeamte

Als nach einer Ruhestörung die Personalien eines Mannes festgestellt werden sollten, leistete dieser heftigen Widerstand gegen die eingesetzten Polizeibeamten. Symbolfoto: Tanja Sauerland

Rimbeck (red). Als nach einer Ruhestörung die Personalien eines Mannes festgestellt werden sollten, leistete dieser heftigen Widerstand gegen die eingesetzten Polizeibeamten. Die Beamten waren am Samstag, 10.03.2018, gegen 04:00 Uhr, in die Scherfeder Straße in Rimbeck gerufen worden, weil dort aus einer Wohnung laute Musik die Nachtruhe der Nachbarschaft störte. In der Wohnung weigerte sich der Verursacher, seine Personalien anzugeben. Anstatt sich auszuweisen, bedrängte und beleidigte er die Beamten und wurde immer aggressiver. Obwohl ihm Handfesseln angelegt wurden, versuchte er weiter mit dem Kopf in Richtung der Polizisten zu stoßen, sie zu beißen und schließlich auf die angrenzende Straße zu laufen. Da der alkoholisierte 35-Jährige nicht zu beruhigen war, wurde er in die Zelle der Polizeiwache gebracht. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, ein Strafverfahren eingeleitet.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.